Warum Führungstrainings mit Pferden?

Menschen kommunizieren

                         55% Körpersprache

                                    38% Stimme

                                                  7% Inhalt

Tiere kommunizieren ausschlieÃčlich körpersprachlich.
In einer aufsehenerregenden Studie von Mehrabian und Ferris wurde festgestellt, dass bei einem VortragÂ&xnbsp; 55 Prozent der Wirkung, des Vortragenden, durch dessen Körpersprache bestimmt wird. 38 Prozent wird durch seine Stimmlage erzielt und nur 7 Prozent macht der Inhalt seines Vortrags aus. Die Wirkung auch subtilster Aspekte unsere Körpersprache zu entdecken und innere Absichten körpersprachlich klar zum Ausdruck zu bringen, bildet einen wesentlichen Lernschwerpunkt der Seminare.

Das Besondere an diesem Führungstraining ist das Pferde vorurteilslose, klare Spiegel sind. Das Pferd folgt nur demjenigen, dem es vertraut und dem es Führung zutraut. Im Umgang mit dem Menschen akzeptieren sie Ehrlichkeit, Vertrauen, Zielstrebigkeit und mentale Stärke.
Sie kämpfen in der Herde um ihren Platz der Hierarchie, ordnen sich aber bereitwillig dem Stärkeren unter. Pferde merken sofort, ob der Mensch sicher oder unsicher ist, eine natürliche Autorität besitzt, oder sich hinter einer Maske versteckt. Und ob er weiÃč, in welche Richtung oder zu welchem Ziel er will.

Effektiv führen heiÃčt uns muss bewusst werden, welche Auswirkungen allein unsere Gedanken, unsere Körpersprache, Körperhaltung, Mimik und Gestik haben.
Niemand kann Ihnen die unverfälschte Wahrheit so vermitteln wie ein Pferd - nutzen Sie diese Chance!